Berufsbegleitende Ausbildung

Unsere flexiblen Ausbildungsvarianten für Privatverträge


Entsprechend Ihres persönlichen Zeitfonds können Sie zwischen verschiedenen Studienformen wählen oder Studiengänge kombinieren:
  • Kompaktstudium (komplette Heilpraktikerausbildung) Kombination von Grundstudium und Naturheilkunde-Seminare
    Über die Kosten erstellen wir Ihnen ein persönliches Angebot

  • Wochenendstudium Samstags von 9 Uhr bis 14 Uhr (18 Monate) und die Naturheilkunde Sa 15 bis !8 Uhr und So 9 bis 16 Uhr
    Über die Kosten erstellen wir Ihnen ein persönliches Angebot

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin über unser Kontaktformular.

medizinische AusbildungIrisdiagnoseSchröpfkopfbehandlung

Werden an einem Studienort mehrere Varianten angeboten, ist ein Wechsel von einem Studiengang zu einem anderen jederzeit in Absprache mit der Schulleitung möglich, ebenso eine zeitweilige Unterbrechung der Ausbildung aus persönlichen Gründen. Durch das eingeführte Revolvingsystem können mehrmals im Jahr Schüler mit der Ausbildung beginnen.


Unser Ausbildungskonzept - fundiert von A bis Z


Wer sich für ein Studium bei Harmony Power entscheidet, wählt eine solide Ausbildung, die der hohen Verantwortung des Heilpraktikers gerecht wird. In allen Studiengängen werden medizinische Themen von Ärzten oder Medizinpädagogen gelehrt, und naturheilkundliche Fächer von erfahrenen Heilpraktikern unterrichtet. Die klare Gliederung des Stoffs, ausgesuchte Literaturempfehlungen und Lernerfolgskontrollen helfen Ihnen, sicher ans Ziel zu gelangen. Darüber hinaus stehen Videos, anatomische Modelle etc. zur Verfügung, z.B. um bestimmte Lehrstoffe zu festigen oder zu veranschaulichen. In unseren Fachfortbildungen erwerben Sie das naturheilkundliche Wissen, welches Sie benötigen, um Patienten erfolgreich zu therapieren. Unsere praxisnahe und fachübergreifende Wissensvermittlung fördert Ihr Verständnis medizinischer, psychologischer und naturheilkundlicher Zusammenhänge. Im Dialog mit dem Dozenten können unsere Studenten den Unterricht aktiv mitgestalten.
Unsere Erfahrung: Wer Zusammenhänge begreift, lernt leichter.

Die Lehrinhalte


I. Medizinische Grundausbildung
  • Einführung in die medizinischen Grundbegriffe
  • Zell- und Gewebelehre
  • Anatomie, Physiologie und Pathologie aller Organsysteme
  • Klinische Diagnostik, Anamnese und Differenzialdiagnose
  • Labordiagnostik und Untersuchungstechniken
  • Arzneimittellehre
  • Infektions- und Geschlechtskrankheiten
  • Erste Hilfe und Notfallmedizin


II. Psychologie, Psychiatrie
  • Einführung in die Psychologie und Gesprächsführung
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Psychiatrie
  • Autogenes Training
  • Mentaltraining; Schamanismus, Huna


III. Berufskunde, Prüfungen
  • Rechts- und Berufskunde, Praxisführung
  • Hygiene und Sterilisation
  • Prüfungsfragen


IV. Naturheilkundliche Therapien und Diagnosen
  • Homöopathie und Phytotherapie
  • Bachblütentherapie
  • Akupunktur und Akupressur
  • Massagetechniken und Reflexzonenmassage
  • Kinesiologie
  • Ausleitverfahren, wie z.B. Baunscheidtieren, Schröpfen und Blutegel-Behandlungen
  • Neuraltherapien und Injektionstechniken
  • Physikalische Therapien
  • Irisdiagnose
  • Ayurveda
  • Thermische und bioenergetische Verfahren



Fachfortbildungen und Praktika


Eine Vielzahl von Fachfortbildungen und Praktika ergänzen die theoretische Ausbildung. Fachseminare zu speziellen Themen (z.B. in Homöopathie, Akupunktur, Psychologie usw.) organisieren wir entsprechend Ihren Interessen.

A.B Adam

Amtsärztliche Überprüfung? Schaffen wir!


Zu einem von Ihnen bestimmten Zeitpunkt, erfolgt die Anmeldung zur Amtsarztprüfung. Wir unterstützen Ihre Prüfungsvorbereitung durch spezielle Wiederholungskurse bzw. die Möglichkeit, nochmals an einzelnen Vorlesungen teilnehmen zu können. Darüber hinaus wird der Umgang mit Multiple-Choice Fragen trainiert und Prüfungssituationen der mündlichen Prüfung simuliert.

Fit für die Praxis


Zum Unterricht gehören selbstverständlich auch Themen wie Preisgestaltung für einzelne Leistungen, Modi für Abrechnungen mit Krankenkassen, notwendige Versicherungen des Heilpraktikers Serge Kahili Kingfür seine Praxis, Absicherung seiner späteren Rente usw...Eine ausführliche Beratung erfolgt auch zur Praxisgründung und ggf. zu den dazu notwendigen Kreditverhandlungen mit Banken. In regelmäßigen Abständen stellen eingeführte Pharmafirmen und Anbieter medizinischer Hilfsmaterialien bzw. Therapiegeräten ihre Produkte vor. Erfahrene Heilpraktiker, die als Dozenten an der Schule arbeiten, unterstützen Sie bei der Auswahl der zukünftigen Partner und bei der Einrichtung der eigenen Niederlassung.

Assistenz-Praktikum


Die Harmony power Schulen bieten ihren Schülern neben der medizinischen Ausbildung die Möglichkeit an, in einer der Schule angeschlossenen Praxis, Erfahrungen zu sammeln. Die Lehrpraxis kann von Schülern unserer Schulen kostenlos genutzt werden. Ihr Schulleiter nennt Ihnen gern Zeit und Ort einer möglichen Praktikantenstelle. Selbstverständlich kann nicht garantiert werden, dass jedem Schüler in der von ihm gewünschten Therapie ein Assistentenplatz vor Ort zugewiesen werden kann. Die Harmony power Schulen erwarten, dass Schüler, die das Assistenzpraktikum beanspruchen, in ihrer späteren Praxis ebenfalls Assistenten aufnehmen.

Wir bleiben in Kontakt


Nach bestandener Amtsarztprüfung und dem damit erworbenen Recht zur Ausübung der Heilkunde in eigener Niederlassung werden die Schüler regelmäßig von den Schulen und vom ADHV zu Fachfortbildungen eingeladen. Dadurch besteht ein enger Kontakt zwischen ehemaligen und noch in der Ausbildung befindlichen Schülern, der neben dem Erfahrungsaustausch der Schüler untereinander auch der ständigen Aktualisierung unserer Ausbildungskonzepte zugute kommt.


So starten Sie ins Studium


Sie sind an einer Ausbildung bei Harmony Power interessiert? Unsere Studienberater informieren Sie gern über Ihren individuellen Ausbildungsweg und zu weiteren Details. Gemeinsam erarbeiten Sie dann Ihren Ausbildungs- und Finanzierungsplan. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen persönlichen Gesprächstermin.

Die zentrale Schulleitung

Druckbare Version
Seitenanfang nach oben